Jusos Augsburg bedauern Nein zur Zivilklausel an der Uni Augsburg

Ja zur Zivilklausel!

18. Dezember 2015

Der Titel „Friedensstadt Augsburg“ darf nicht nur eine leere Worthülse sein. Es darf den Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern unserer Stadt nicht genügen sich auf bereits Geleistetem auszuruhen. Vielmehr ist dieser Titel eine Verpflichtung für die unmittelbare Gegenwart, mit der im Hier und Heute verantwortungsvolle Entscheidungen getroffen werden müssen.

Deshalb bedauern wir Jusos Augsburg die gestrige Ablehnung und stehen weiterhin hinter dem offenen Brief der Initiative „Friedliche Uni Augsburg“, die sich für eine Zivil- und Transparenzklausel an der Universität Augsburg einsetzt. Forschung und Lehre würde damit ausschließlich zivilen Zwecken dienen. Am wichtigsten ist uns jedoch echte Transparenz. Wer für die Rüstungsindustrie forscht, muss sich bewusst dafür entscheiden können. Damit dies möglich ist müssen endlich – wie mit einer Transparenzklausel gefordert – die Drittelmittelgeber bei den jeweiligen Forschungsprojekten offengelegt werden.

Schade, dass die Zivilklausel nicht eingeführt wird. Augsburg sollte sich nicht damit zufriedengeben, den schönen Titel „Friedensstadt“ zu tragen, sondern beweisen, dass es diesem immer noch gerecht wird.

  • 09.07.2016 – 29.07.2016
    Aktion "Stadtradeln - Augsburg" | mehr…
  • 24.07.2016, 10:00 Uhr
    Schwabentour, 8.Tag: Buchloe und Augsburg-Land | mehr…
  • 30.07.2016, 14:00 – 18:00 Uhr
    Sommerfest der SPD Augsburg | mehr…

Alle Termine

Wir treffen uns jeden Mittwoch um 19 Uhr zum Stammtisch im Brecht Stüberl (Auf dem Rain 6).
Dabei diskutieren wir über aktuelle Themen, laden andere Organisationen ein, um uns auszutauschen, oder lassen uns von Experten über schwierige Themen informieren.

Jeden ersten Mittwoch im Monat haben wir statt dem Stammtisch Vorstandssitzung in der Schaezlerstraße 13.

Zu allen Treffen sind alle herzlich eingeladen, egal ob SPD Mitglied oder nicht.