Beisitzer*innen

Jens Böttner

  • Jahrgang 1988
  • Lehramtsstudent (Mathe und Englisch)

Bereits früh war mir klar, dass die Jusos und damit auch die SPD meine politische Heimat sind. Die SPD und speziell die Jusos machen sich wie keine andere Partei für die Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität stark. Diese sind für mich zentral für eine offene und aufgeklärte Gesellschaft. Meiner Meinung nach sollte der Mensch im Mittelpunkt des politischen Handelns stehen.

Als Juso ist es für mich wichtig, für eine tolerante und offene Gesellschaft einzutreten. In dieser müssen die Bürger*innen ernst genommen werden und sich mit ihren eigenen Talenten einbringen können. Das bedeutet, dass es sehr wichtig ist, keine Gruppen aufgrund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung auszuschließen. Deswegen ist es für mich von großer Bedeutung Rechtspopulismus und –extremismus sowie Homophobie zu erkennen und entschlossen dagegen vorzugehen.

Kontakt