Beisitzer*innen

Marijana Bicvic

Jahrgang 1990 Freiberufliche Kultur- und Medienwissenschaftlerin

Im August 2017 bin ich für die Gerechtigkeit, Demokratie und Solidarität, nach Chancengleichheit, nach Frieden und Feminismus, in die Jusos beigetreten.

Bei mir stehen Feminismus und Frauen im Fokus, ihre Rechte auf Eigentum, Bildung und Persönlichkeitsrechte. Feminismus ist inzwischen auch ein Thema im medialen Diskurs geworden. Als Medienwissenschaftlerin ist mir besonders das Thema „Netzfeminismus“ wichtig.

Die Jusos als feministischer Richtungsverband lehnen jede Form der strukturellen und gesellschaftlichen Diskriminierung, sexistisches, diskriminierendes Verhalten, gegen Frauen* und LGBTIQ* sowie häusliche, sexuelle und sexualisierte Gewalt ab und werden dieser aktiv entgegentreten.

Bewährte Instrumente sind bei den Jusos beispielsweise die Frauenquote, Frauenforen, Geschlechterplena, Awarenessteams, Feminismusseminare sowie weitere Formen gezielter Frauenförderung. Ich möchte eine gezielte gesellschaftliche und politische Förderung von Frauen in allen Bereichen unserer Gesellschaft und begreife mich in diesem Bestreben als Vorkämpfer*in.